Anfragebeantwortung: Widersprüchliche Aussagen von Bürgermeister Georg Willi zu Fünfsternehotel- Investor Rene Benko!
GR Depaoli: „Das Gerechte Innsbruck wird die widersprüchliche Anfragebeantwortung von Bürgermeister Georg Willi, welcher als Auskunftsperson zu den Benko-Deals geladen ist, den Mitgliedern des parlamentarischen U-Ausschusses übermitteln!“

„“ weiterlesen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TIWAG und der IKB sind Leidtragende falscher Entscheidungen des Vorstandes und der Eigentümervertreter!
GR Depaoli:“ Ich appelliere an die verärgerten Kunden der TIWAG und der IKB sich direkt beim Vorstand bzw. den jeweiligen Eigentümervertretern zu beschweren, und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die auch Leidtragende falscher Entscheidungen des Vorstandes und der Eigentümervertreter sind, in Ruhe zu lassen!

„“ weiterlesen

Über hundert leerstehende städtische Wohnungen im Eichhof bieten sich als befristete Starterwohnungen für junge Innsbrucker an!
GR Depaoli:“Über hundert leerstehende Wohnungen bieten sich im Eichhof als befristeteStarterwohnungen für junge Innsbruckerinnen und Innsbrucker an!“

„“ weiterlesen

Sonnendeck: Georg Willis Lösungsvorschlag ist ein wahltaktische Nebelgranate, die viel kostet und nichts bringt!
GR Depaoli: „Nachdem selbst bei Tieferlegung der Franz-Gschnitzer-Promenade die Studenten nicht auf der Innmauer verweilen dürfen, handelt es sich bei Georg Willis Lösungsvorschlag lediglich um einen wahltaktische Nebelgranate, die viel kostet und nichts bringt!“

„“ weiterlesen

Baustellenchaos 2024: Es kann nicht sein, dass der gesamte Stadtteil Mühlau sechs Monate vom Verkehrsnetz komplett abgeriegelt wird!
GR Depaoli:Das Gerechte Innsbruck fordert eine andere Lösung für die Baustelle am Mühlauer Hauptplatz, welche auch die Interessen und Sicherheit der Mühlauer Bevölkerung berücksichtigt, und Mühlau nicht sechs Monate komplett vom Verkehrsnetz abgeriegelt wird!“

„“ weiterlesen

Kaufhaus Tyrol: Politische Debatte über den Verkauf des Kaufhaus Tyrol ist sinnlos!
„Der Verkauf des Kaufhaus Tyrol fällt nicht in die Zuständigkeit des Innsbrucker Gemeinderates bzw. des Innsbrucker Bürgermeisters! Jegliche politische Diskussion über den Verkauf des Kaufhaus Tyrol ist daher sinnlos. Diskutieren wir stattdessen über Themen, für welche der Gemeinderat tatsächlich zuständig ist. Themen gibt es genug!“, so Gemeinderat Gerald Depaoli in, einer kurzen Stellungnahme.

Die 80.000 IKB – Stromkunden sind ohne wenn und aber für dir zu viel bezahlten Rechnungen zu entschädigen!
GR Depaoli: „Die 80.000 IKB-Stromkunden interessiert kein von Georg Willi im Alleingang rechtlich höchst bedenklicher unterzeichneter Betriebsführungsvertrag, und sie sind ohne wenn und aber für die zu viel bezahlten Rechnungen umgehend zu entschädigen!“

„“ weiterlesen

Wohnungs- Leerstand: Leere Versprechen von Bürgermeister Georg Willi sind Grund für den hohen Wohnungs-Leerstand in Innsbruck!
GR Depaoli: Leere Versprechen, Ideenlosigkeit und Untätigkeit von Bürgermeister Georg Willi sind ein Grund für den hohen Wohnungs-Leerstand in Innsbruck!

„“ weiterlesen

Bozner Platz: Baustellenkoordination in Innsbruck auf neue Beine stellen!
GR Depaoli: „Nach der für alle Verkehrsteilnehmer gefährlichen Baustellenkoordination am Bozner Platz muss die Baustellenkoordination in Innsbruck endgültig auf neue Beine gestellt werden!“

„“ weiterlesen

SUV-Debatte – reines Ablenkungsmanöver von Georg Willi!
GR Depaoli: “Bei der Debatte um höhere Parkgebühren für SUV, handelt es sich in Wahrheit nur um ein Ablenkungsmanöver von Bürgermeister Georg Willi von seinem politischem Totalversagen der letzten 6 Jahre!“

„“ weiterlesen

Fruchthofgebäude als Platz für junge Menschen nutzen, anstatt abzureißen – Kunden für die Markthalle gewinnen!
GR Depaoli:“Die Stadt Innsbruck soll den Ankauf bzw. die Anmietung des Fruchthofgebäudes als Treffpunkt für junge Menschen prüfen, und mittels Werbekampagne versuchen die Kunden des Fruchthofes als Neukunden für die Markthalle zu gewinnen!“

„“ weiterlesen

Georg Willi will aus Jux und Tollerei ein flächendeckendes Tempo 30 in Innsbruck einführen!
GR Depaoli: „Die geplante Novelle der Straßenverkehrsordnung zu Tempo 30 soll es Gemeinden erleichtern Tempo 30 in Bereichen mit besonderem Schutzbedürfnis umzusetzen, sie ist aber kein Freibrief für ein flächendeckendes Tempo 30 in ganz Innsbruck, wie Bürgermeister Georg Willi zu glauben scheint!“

„“ weiterlesen

TIWAG-URTEIL: Wann kommt Bürgermeister Georg Willi seiner Verpflichtung als Eigentümervertreter bei der IKB nach?
Gemeinderat Depaoli:“Es ist vor allem die Aufgabe und die Verpflichtung von Eigentümervertreter Georg Willi spätestens jetzt dafür zu sorgen, dass die IKB nach dem TIWAG-Urteil den IKB Kunden ihr zu viel gezahltes Geld umgehend refundiert!“

„“ weiterlesen

Georg Willi will aus Jux und Tollerei ein flächendeckendes Tempo 30 in Innsbruck einführen!

GR Depaoli: „Die geplante Novelle der Straßenverkehrsordnung zu Tempo 30 soll es Gemeinden erleichtern Tempo 30 in Bereichen mit besonderem Schutzbedürfnis umzusetzen, sie ist aber kein Freibrief für ein flächendeckendes Tempo 30 in ganz Innsbruck, wie Bürgermeister Georg Willi zu glauben scheint!“

„“ weiterlesen

Bürgermeister Georg Willi hat das Gerechte Innsbruck in einer Anfragebeantwortung zum Sonnendeck schlichtweg angelogen!
GR Depaoli: „Georg Willi hat von der Montage der Absturzsicherung am Sonnendeck wie in einer Anfragebeantwortung behauptet, nicht aus den Medien erfahren, sondern war und ist für die Planung sogar hauptverantwortlich!“

„“ weiterlesen

Auch diese Seiten benötigen Cookies und externe Inhalte, um richtig zu funktionieren. Weiter zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen