GERECHTES INNSBRUCK
Suche nach:

Gesunde alte Linde am Bozner Platz soll für Prestigeprojekt der Innsbrucker Grünen gefällt werden!
GR Depaoli:„Das Gerechte Innsbruck wird diesen von den Innsbrucker Grünen geplanten und nicht notwendigen Baummord nicht stillschweigend hinnehmen, und fordert, dass die alte Linde nicht gefällt, und in die Planung für die Neugestaltung des Bozner Platzes integriert wird!“

Weiterlesen

Gerechtes Innsbruck verurteilt Vandalenakte auf die Dienststellen und Einsatzfahrzeuge der MÜG auf das Schärfste!
GR Gerald Depaoli:“Das Gerechte Innsbruck verurteilt die offensichtlich gezielten Vandalenakte auf die Dienststellen und Einsatzfahrzeuge der MÜG auf das Schärfste, und hofft, dass die Täter umgehend ausgeforscht, und mit aller Härte des Gesetzes zur Rechenschaft gezogen werden!“

Weiterlesen

Die Chance, dass Uschi Schwarzl im Oktober endgültig als Verkehrsstadt-rätin vom Innsbrucker Gemeinderat abgewählt wird, steigt.
GR Depaoli: „Immer mehr Gemeinderätinnen und Gemeinderäte haben von den politischen Alleingängen von Uschi Schwarzl die Nase endgültig gestrichen voll, und wünschen sich ei-nen Teamplayer an der Spitze des Verkehrsressorts der Stadt Innsbruck!“

Weiterlesen

Radfahrverbot mangels rechtsgültiger Verordnung für das Befahren des Emile-Béthouart-Steg mit dem Fahrrad?
GR Depaoli:„Sollte es sich bewahrheiten, dass es keine rechtsgültige Verordnung gibt, welche das Befahren mit dem Fahrrad erlaubt, besteht am Emile-Béthouart-Steg Radfahrverbot!“

Weiterlesen

Weder der Bürgermeister noch die Stadtplanung entscheiden darüber, ob der Campus in Kranebitten errichtet wird, sondern der Gemeinderat!
GR Depaoli:„Wenn der Gemeinderat es will, und der Bauträger alle Bedenken gegen den Bau des geplanten Campus in Kranebitten aus dem Weg räumen kann, wird der Campus errichtet!“

Weiterlesen

Bürgermeister Georg Willi ist beim Stromsparen unglaubwürdig!
GR Depaoli:„Niemand versteht Kampagnen zum Stromsparen, wenn auf der anderen Seite Bürgermeister Georg Willi seine bombastische Bergsilvester-Lichtshow veranstaltet!“

Weiterlesen

GR Gerald Depaoli: „Der Nordkette-Singletrail muss wieder aufgesperrt werden!“
„Nachdem jetzt beim Hofwaldweg-Trail ein Kompromiss gefunden wurde, mit welchem Kritiker und Befürworter leben können, stellt sich für das Gerechte Innsbruck die Frage, warum die politisch Verantwortlichen, allen voran Bürgermeister Georg Willi, seit Jahren nichts tun, damit der bereits seit 2004 bestehende und 4,2 Kilometer lange Nordkette-Singletrail wieder aufgesperrt wird,“ so Gemeinderat Gerald Depaoli.

Weiterlesen

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Verbotsgesetz gegen Verantwortliche für Zitat ‚Gebt dem Führer Euer Ja!‘ auf der Fassade der Stadtbibliothek!

GR Gerald Depaoli:„Unabhängig des Ergebnisses der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Innsbruck gibt es neben einer möglicherweise Verantwortung vor der Justiz auch eine moralische und politische Verantwortung den Opfern des Nationalsozialismus gegenüber, Herr Bürgermeister Georg Willi!“

 

  Weiterlesen

Gerechtes Innsbruck fordert Sondergemeinderat zum Hofwaldweg-Trail!
GR Depaoli: „Es muss in einem Sondergemeinderat geklärt werden, wie es mit dem Hofwald-weg-Trail weitergeht bzw. ob selbiger überhaupt stadtrechtskonform beschlossen und somit errichtet wurde!“

Weiterlesen

Gerechtes Innsbruck bezweifelt die Möglichkeit einer Umschichtung von zweckgebundenen Bundesgeldern!
GR Depaoli: „Realistisch gesehen ist für die Stadt Innsbruck nur eine Umschichtung der Gel-der für die aktuell nicht notwendige Neugestaltung des Bozner Platzes möglich, um die Teuerung nicht nur mit 1,23 Millionen Euro , sondern mit mindestens 5 Millionen Euro umgehend abzufedern!“

Weiterlesen

Gerechtes Innsbruck fordert Aus für Begegnungszone
GR Gerald Depaoli: „Die Begegnungszone „Innere Stadt“ wird als Begegnungszone nicht wahrgenommen, und ist ein neuerlicher Flop grüner Verkehrspolitik!“

Weiterlesen

Gerechtes Innsbruck sagt Nein zum Führer und hat Sachverhaltsdarstellungen bei der Staatsanwaltschaft und bei der Polizei eingebracht!
GR Gerald Depaoli: „Es kann nicht sein, dass man in Innsbruck das Zitat ‚Gebt dem Führer euer Ja‘ ohne jeglichen Kontext auf der Fassade eines Hauses anbringen kann, und selbiges ohne rechtliche Konsequenzen bleibt!“

Weiterlesen

Gerechtes Innsbruck begrüßt Auszug von FI-Stadträtin Christine Oppitz-Plörer aus der Arbeitsgruppe zum flächendeckenden Tempo 30
GR Gerald Depaoli: „Bürgermeister Georg Willi hat ideologisch selbstverschuldet ein flächen-deckendes Tempo 30 mit Tempo 100 in Innsbruck an die Wand gefahren!“

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest, oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Mehr Infos - siehe Datenschutz - Impressum.

Schließen