GR Gerald Depaoli: “Die Verfügungsmittel des Bürgermeisters sind nicht dazu da, um gemeinsame Parteifrühstücke von Bürgermeister Georg Willi mit seinen grünen Parteifreunden aus Enns zu finanzieren!“

„In einer Anfragebeantwortung auf eine Anfrage des Gerechten Innsbruck vom 18.Mai. 2021 bzgl. der Verfügungsmittel des Bürgermeisters, Höhe und Verwendungszwecke scheint in einer umfangreichen Aufstellung am 16. Oktober 2020 ein Betrag in der Höhe von 180 Euro auf. Als Verwendungszweck wird „ Frühstück anl. Treffen GRÜNE Enns“ angegeben, was offensichtlich nichts anderes bedeutet, als dass Georg Willi seinen grünen Parteifreundinnen und Parteifreunden ein Parteifrühstück auf Kosten der Innsbrucker Steuerzahlerinnen und Steuerzahler spendiert hat, und er es sich vermutlich selbst auf Innsbrucker Steuerzahlerkosten hat gut gehen lassen,“ sagt Gemeinderat Gerald Depaoli.

„Bürgermeister Georg Willi soll den Innsbruckern erklären, was es mit diesem Parteifrühstück der GRÜNEN auf sich hat bzw. warum dieses Frühstück überhaupt aus den sogenannten

Verfügungsmitteln des Bürgermeisters finanziert wurde, und nicht zumindest aus der Parteikasse der Innsbrucker Grünen“, fordert Gemeinderat Gerald Depaoli.

„Die Verfügungsmittel des Bürgermeisters sind nicht dazu da, um gemeinsame Parteifrühstücke von Bgm. Georg Willi und seinen grünen Parteifreunden zu finanzieren“, schließt Gemeinderat Gerald Depaoli, welcher Bürgermeister Georg Willi auffordert die 180 Euro für das Parteifrühstück anlässlich seines Treffens mit den Ennser GRÜNEN der Stadt Innsbruck umgehend zu refundieren.

Auch diese Seiten benötigen Cookies und externe Inhalte, um richtig zu funktionieren. Weiter zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen